Herstellung unidirektional endlosfaserverstärkter Thermoplaste für kundenspezifische und branchenoffene Serienanwendungen

KETs- Pilotlinie: „Herstellung unidirektional endlosfaserverstärkter Thermoplaste für kundenspezifische und branchenoffene Serienanwendungen“

Akronym: Fiber- Pre

Mit dem Aufbau der Pilotlinie im Jahr 2020 in den Schlüsseltechnologien „Neue Materialien“ und „Fortgeschrittene Produktionstechnologien“ für zukunftsweisende thermoplastische endlosfaserverstärkte Halbzeuge sowie deren Weiterverarbeitung zu innovativen Leichtbauteilen für die Schwerpunktbranchen Automotive, Luftfahrt, Raumfahrt, Schienenfahrzeugbau wird der Transfer der neuesten Forschungsergebnisse, insbesondere aus dem Wachstumskern thermoPre in die wirtschaftliche Nutzung vorangetrieben. Mit der im Fördergebiet Sachsen zu errichtenden Pilotlinie wird in einem Verbundvorhaben zwischen der ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH und der TPE GmbH eine wirtschaftliche Verwertung der Forschungsergebnisse über das prototyping, die Produktion von prepregs und Organoblechen und dem Verkauf von kompletten Industrieanlagen auf Basis der patentierten Technologie der einstufigen Direktverarbeitung von prepregs umgesetzt.

In der nach der Forschungsphase sich anschließenden Verwertungsphase ab April 2022 werden folgende Ziele durch beide Unternehmen gemeinsam verfolgt:

– Herstellung und Vermarktung von Halbzeugen für hochfeste Leichtbauerzeugnisse

– Technologieweiterentwicklung zum Ausbau des technologischen Vorsprunges

– Vermarktung des Verfahrens und der Anlagentechnik

– Konsolidierung der Unternehmen durch eine breitere Marktaufstellung. 

Aufrufe: 32